Zahnbehandlung in 3 Akten: (soweit es nötig ist)

Schneidezahnkorrektur mit Maschine

Backenzahnkorrektur mit Maschine

Feinkorrektur mit Handraspeln

 

zu 95% erfolgt die Zahnbehandlung unter Sedation 

 

wir arbeiten mit wassergekühlten Maschinen

Unser Ziel ist es die Balance im Pferdemaul herzustellen, um ein gleichmäßig arbeitendes Kiefergelenk zu erhalten. Im Kiefergelenk befinden sich mehr als 40% aller Rezeptoren des Körpers, wodurch deutlich wird, wie wichtig ein balanciertes Gebiss für die Rittigkeit ist. Neben dem bekannten Haken raspeln, wird auf den Höhenausgleich zwischen rechter und linker Bissfläche geachtet, sowie ein gleichmäßiger Kontakt aller Zähne gewünscht. Hierzu werden die verursachenden Zähne korrigiert.

Wir empfehlen bei Pferden im Zahnwechsel 2,5-5 Jahren 2 x im Jahr Kontrollen, um ggf. störende Zahnkappen zu entfernen und die sehr scharfen Haken zu glätten. Hier wird meist ohne Maschinen gearbeitet und Schneidezähne bedürfen im Normalfall keiner Korrektur.

Ab dem 6. Lebensjahr reichen jährliche Kontrollen.